Ein Waschbeckenunterschrank 45 cm setzt das Waschbecken perfekt in Szene

Wer bereits über zahlreiche Schränke und Stauraum im Badezimmer verfügt und nur die unschönen Rohre und Leitungen des Waschbeckens verstecken möchte, liegt mit einem Waschbeckenunterschrank in der Breite 45 cm genau richtig. Diese verdecken sowohl für klassische Waschbecken als auch Aufsatzwaschbecken alle Abflüsse und gestalten einen ansprechenden Bereich. Da der Blick im Bad in der Regel auf das Waschbecken fällt, haben auch Gäste und Besucher sofort einen positiven ersten Eindruck.

Unsere 45cm breiten Waschbeckenunterschränke in der Übersicht

Produkte sind Affiliate-Links zu Amazon.de


Die Breite von 45 cm umfasst klassische und moderne Designs

In der aktuellen Auswahl von Unterschränken in der Breite von 45 cm befinden sich unter anderem:

  • moderne
  • antike
  • fantasievolle und
  • retro

Design. Fantasievolle Designs umfassen bevorzugt dekorative Muster und Verzierungen. Letztere können in Bezug auf Unterschränke aus Holz auch aus Schnitzereien bestehen. Diese werden daher verstärkt in moderne Designs mit einbezogen. Kombiniert mit milchigem Glas oder auch Griffen aus Edelstahl ergeben sich neue Designs, die wie geschaffen für das 21. Jahrhundert und eine moderne Gestaltung des Badezimmers und der Gästetoilette.

Ein Vorteil von Unterschränken im Retrostil besteht ebenfalls in den historischen Vorbildern und der modernen Verarbeitung. Dies begünstigt auch im Badezimmer eine langjährige Verwendung und erspart dem Besitzer gleichzeitig eine aufwendige Suche nach Antiquitäten.

Tipps für die Auswahl eines Unterschranks mit der Breite 45 cm

In der aktuellen Auswahl an Unterschränke für Waschbecken in der Breite 45 cm befinden sich sowohl stehende als auch hängende Schränke. Da die hängenden Unterschränke relativ schmal sind, ist es empfehlenswert die Wandmontage einem Fachmann zu überlassen. Hier können sich die Käufer nach der einfachen Bestellung und der schnellen Lieferung sicher sein, nicht auf Probleme wie etwa das Anbohren einer Wasserleitung zu stoßen. Einer zeitnahen Verwendung des neuen Waschbeckenunterschranks steht somit nichts mehr im Weg.